Darmkur Bekunis® Balance:

Die 2 Wochen-Kur für die Darmflora

Im Darm leben Milliarden nützlicher Bakterien, die für unsere Verdauung verantwortlich sind. Sie bilden die gesunde Darmflora, die eine wichtige Grundlage für unsere Gesundheit, das Immunsystem und eine normale Verdauung ist.

Bekunis Balance enthält eine hochwertige Kombination aktiver Darmbakterien, welche die Anzahl der natürlich im Darm vorkommenden Lacto- und Bifido-Kulturen erhöht. Sinnvoll ergänzt werden die Bakterien durch den löslichen Ballaststoff Inulin, Rhabarbersaftkonzentrat sowie Tamarinde (Indische Dattel), die zusätzlich zur Förderung der Verdauung beiträgt.

Darmkur Bekunis® Balance:

Im Darm leben Milliarden nützlicher Bakterien, die für unsere Verdauung verantwortlich sind. Sie bilden die gesunde Darmflora, die eine wichtige Grundlage für unsere Gesundheit, das Immunsystem und eine normale Verdauung ist.

Bekunis Balance enthält eine hochwertige Kombination aktiver Darmbakterien, welche die Anzahl der natürlich im Darm vorkommenden Lacto- und Bifido-Kulturen erhöht. Sinnvoll ergänzt werden die Bakterien durch den löslichen Ballaststoff Inulin, Rhabarbersaftkonzentrat sowie Tamarinde (Indische Dattel), die zusätzlich zur Förderung der Verdauung beiträgt.

DARMKUR BEKUNIS BALANCE

AUF EINEN BLICK

• 14 Sticks für eine 2-Wochen-Kur für die Darmflora

• Magensaftgeschützt durch Mikroverkapselung

• Wohlschmeckendes Granulat zur direkten Einnahme ohne Wasser

• Auch begleitend oder nach einer Antibiotikatherapie, Durchfällen oder Verstopfung

• Für Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren

• Laktosefrei und für Veganer geeignet

 

Bekunis Balance, 14 Sticks für eine 2-Wochen-Kur:
UVP 11,99 € (20,15 € pro 100 g)

 

PZN: 13649736

BEKUNIS BALANCE KAUFEN

Inhaltsstoffe:

Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäure- und Bifidobakterien, Inulin und Tamarinden. Mit Süßungsmittel.

Hinweis:

Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten.

Bewahren Sie dieses Produkt außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

 

Lesen Sie hier die Packungsbeilage als PDF:

PB Bekunis Balance

DARMKUR BEKUNIS BALANCE

AUF EINEN BLICK:

• 14 Sticks für eine 2-Wochen-Kur für die Darmflora

• Magensaftgeschützt durch Mikroverkapselung

• Wohlschmeckendes Granulat zur direkten Einnahme ohne Wasser

• Auch begleitend oder nach einer Antibiotikatherapie, Durchfällen oder Verstopfung

• Für Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren

• Laktosefrei und für Veganer geeignet

 

Bekunis Balance, 14 Sticks für eine 2-Wochen-Kur:
UVP 11,99 € (20,15 € pro 100 g)

 

PZN: 13649736

JETZT KAUFEN

ALLE INFORMATIONEN ZU ANWENDUNG UND WIRKUNG

Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäure- und Bifidobakterien, Inulin und Tamarinden. Mit Süßungsmittel.

 

Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten.

Bewahren Sie dieses Produkt außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Lesen Sie hier die Packungsbeilage als PDF:

PB Bekunis Balance

ALLES ZUM THEMA DARMGESUNDHEIT IN UNSEREM RATGEBER:

Zum Ratgeber
Wussten Sie schon:
 So ist unsere Darmflora aufgebaut

Video: Aufbau Darmflora

Darmkur für die Darmflora einfach erklärt: Der kleine FAQ

Wie funktioniert die Darmflora?

Die Darmflora, oder auch das Mikrobiom, sind alle Mikroorganismen unseres Darms. Der Großteil der Darmbakterien sind dabei im Dickdarm angesiedelt. Dabei gibt es ungefähr 10 Billionen Darmbakterien mit einem Gewicht von über 1,5 Kilogramm.

Unsere Darmbakterien haben es in sich: Die Flora hat zahlreiche Auswirkungen auf unseren Körper und unsere Gesundheit. So befindet sich zum Beispiel ein Großteil unseres Immunsystems im Darm.

Bereits direkt nach der Geburt wird der Darm von Bakterien besiedelt: Babys im Bauch der Mutter sind noch keimfrei. Durch die Ansiedlung der Darmbakterien wird nun das Immunsystem aktiviert.
Darmflora und Immunsystem agieren hier wie Partner: So erkennt die Darmflora “schlechte” und “gute” Bakterien und alarmiert das Immunsystem, sobald unerwünschte Eindringlinge erkannt werden.
Mehr zum Thema Darmflora finden Sie in unserem Ratgeber.

Was ist eine Darmkur für die Darmflora?

Durch Einflüsse von außen, wie schlechte Ernährung, Umweltgifte oder Stress, kann die Darmflora beschädigt werden. Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht bedeutet dies, dass sich die Anzahl der “guten” Bakterien verringert. Durch die Darmkur mit Bekunis Balance, wird die Anzahl der Lacto- und Bifido-Kulturen erhöht. Der Ballaststoff Inulin, der ebenfalls enthalten ist, wird durch die Bakterien verstoffwechselt.

Wozu eine Darmsanierung?

Vor einer Darmkur mit Bekunis Balance kann sich eine Darmreinigung oder eine Darmsanierung eignen, wenn Sie unter Durchfall, Reizdarm, Verstopfung oder Blähungen leiden oder mehrere Antibiotika-Therapien durchführen mussten.
Lesen Sie mehr zu den Themen Darmreinigung und Sanierung in unserem Ratgeber.

Wer darf eine Darmkur mit Bekunis machen?

Im Grunde kann jeder eine Darmkur machen, auch Veganer und Menschen mit Lactoseintoleranz. Bekunis Balance kann wie folgt eingenommen werden:

Kinder von 1-10 Jahren lassen 1x täglich einen halben Stick im Mund zergehen. Wasser wird hier nicht benötigt, Sie können aber danach bei Bedarf Flüssigkeit trinken. Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren nehmen 1x täglich einen Stick zu sich. Tipp: Nach einer Anitbiotika-Therapie ist eine Darmkur ganz besonders zu empfehlen, da ein Antibiotikum nicht zwischen guten und schlechten Bakterien unterscheidet und die Darmflora stark beeinträchtigen kann. Daher gilt die Empfehlung, dass Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren, nach der Einnahme eines Antibiotikums, täglich 2 Sticks zu sich nehmen sollten.

Nehmen Sie die Sticks während der Therapie mit Antibiotika, dann achten Sie darauf, diese mit größtmöglichem Zeitabstand zum Antibiotikum einzunehmen.

Was sind die Vorteile einer Darmkur mit Bekunis?

Größter Vorteil der Sticks sind die wertvollen und natürlichen Mikroorganismen, die praktisch im Stick und auch unterwegs verabreicht werden können. Diese enthalten milchsäurebildende Darmbakterien (Lactobacillus plantarum und Bifidobacterium breve). Die Bakterien sind mikroverkapselt und so vor dem Magensaft geschützt. Daher entfaltet sich die Wirkung der Mikroorganismen erst im Darm. Die Bakterien in einem Stick sind hoch konzentriert: 1 Stick enthält 2 x 109 KBE Lactobacillus plantarum und 2 x 109 KBE Bifidobacterium breve.

Darmkur für die Darmflora einfach erklärt: Der kleine FAQ

Wie funktioniert eigentlich die Darmflora?

Die Darmflora, oder auch das Mikrobiom, sind alle Mikroorganismen unseres Darms. Der Großteil der Darmbakterien sind dabei im Dickdarm angesiedelt. Dabei gibt es ungefähr 10 Billionen Darmbakterien mit einem Gewicht von über 1,5 Kilogramm.

Unsere Darmbakterien haben es in sich: Die Flora hat zahlreiche Auswirkungen auf unseren Körper und unsere Gesundheit. So befindet sich zum Beispiel ein Großteil unseres Immunsystems im Darm.

Bereits direkt nach der Geburt wird der Darm von Bakterien besiedelt: Babys im Bauch der Mutter sind noch keimfrei. Durch die Ansiedlung der Darmbakterien wird nun das Immunsystem aktiviert.
Darmflora und Immunsystem agieren hier wie Partner: So erkennt die Darmflora “schlechte” und “gute” Bakterien und alarmiert das Immunsystem, sobald unerwünschte Eindringlinge erkannt werden.
Mehr zum Thema Darmflora finden Sie in unserem Ratgeber.

Was ist eine Darmkur für die Darmflora?

Durch Einflüsse von außen, wie schlechte Ernährung, Umweltgifte oder Stress, kann die Darmflora beschädigt werden. Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht bedeutet dies, dass sich die Anzahl der “guten” Bakterien verringert. Durch die Darmkur mit Bekunis Balance, wird die Anzahl der Lacto- und Bifido-Kulturen erhöht. Der Ballaststoff Inulin, der ebenfalls enthalten ist, wird durch die Bakterien verstoffwechselt.

Wozu eine Darmreinigung oder eine Darmsanierung?

Vor einer Darmkur mit Bekunis Balance kann sich eine Darmreinigung oder eine Darmsanierung eignen, wenn Sie unter Durchfall, Reizdarm, Verstopfung oder Blähungen leiden oder mehrere Antibiotika-Therapien durchführen mussten.
Lesen Sie mehr zu den Themen Darmreinigung und Sanierung in unserem Ratgeber.

Wer darf eine Darmkur mit Bekunis Balance machen?

Im Grunde kann jeder eine Darmkur machen, auch Veganer und Menschen mit Lactoseintoleranz. Bekunis Balance kann wie folgt eingenommen werden:

Kinder von 1-10 Jahren lassen 1x täglich einen halben Stick im Mund zergehen. Wasser wird hier nicht benötigt, Sie können aber danach bei Bedarf Flüssigkeit trinken. Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren nehmen 1x täglich einen Stick zu sich. Tipp: Nach einer Anitbiotika-Therapie ist eine Darmkur ganz besonders zu empfehlen, da ein Antibiotikum nicht zwischen guten und schlechten Bakterien unterscheidet und die Darmflora stark beeinträchtigen kann. Daher gilt die Empfehlung, dass Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren, nach der Einnahme eines Antibiotikums, täglich 2 Sticks zu sich nehmen sollten.
Nehmen Sie die Sticks während der Therapie mit Antibiotika, dann achten Sie darauf, diese mit größtmöglichem Zeitabstand zum Antibiotikum einzunehmen.

Was sind die Vorteile einer Darmkur mit Bekunis Balance?

Größter Vorteil der Sticks sind die wertvollen und natürlichen Mikroorganismen, die praktisch im Stick und auch unterwegs verabreicht werden können. Diese enthalten milchsäurebildende Darmbakterien (Lactobacillus plantarum und Bifidobacterium breve). Die Bakterien sind mikroverkapselt und so vor dem Magensaft geschützt. Daher entfaltet sich die Wirkung der Mikroorganismen erst im Darm. Die Bakterien in einem Stick sind hoch konzentriert: 1 Stick enthält 2 x 109 KBE Lactobacillus plantarum und 2 x 109 KBE Bifidobacterium breve.

WEITERE PRODUKTE VON BEKUNIS